Die beliebtesten Inhalte dieser Website:

Die neuesten Inhalte:

Architektur. Stadt. Verantwortung.

Information, Themen und Programm zur Tagung
mehr

 
News

(PM 18/2018) Wohnen der Zukunft - Forschungsprojekt in massiver Ziegelbauweise

Mit dem Eigenheim mehr Energie produzieren, als von außen bezogen wird: Das lohnt sich nicht nur finanziell, sondern erfüllt schon heute den von der EU ab 2021 geforderten Niedrigstenergie-Gebäudestandard für Neubauten. Ein konkretes Projekt wurde jetzt in Herzogenaurach im Neubaugebiet Herzo Base II realisiert: Hier errichtete die Raab Baugesellschaft im Rahmen eines Forschungsprojektes der Technischen Hochschule Nürnberg einen Wohnblock aus acht Reihenhäusen im Standard KfW-Effizienzhaus 40 Plus – mit hochwärmedämmenden Poroton-Ziegeln.... mehr

Poroton hat bei den Kunden einen Stein im Brett

Preisverleihung:
Die Poroton-Ziegel haben es wieder mal ganz nach oben aufs Treppchen geschafft: Beim „Stein im Brett Award“ von iBau sind unsere Qualitätsziegel auf Platz eins gelandet – in vielen Einzelwertungen und auch in der Gesamtwertung.
mehr über den Stein im Brett


Wie man WDF im Neubau einsetzt

Tipp aus der Bauberatung, heute von Benedikt Bittmann:

Unsere Wärmedämmfassade WDF ist für Überraschungen gut. Ursprünglich sollte sie ja mal beim Sanieren helfen. Wir haben sie entwickelt, damit Altbauten mit perlitgefüllten Ziegeln gedämmt werden können – als natürliche, hochwertige Alternative. Aber die WDF hat auch einen Hang zu Neubauten entwickelt. Und sie macht dort eine gute Figur. Wir empfehlen sie inzwischen speziell für Details aus Beton, die separat gedämmt werden müssen. In den letzten Info-Mails haben wir begonnen, Ihnen einige Beispiele zu zeigen. Heute setzen wir die kleine Serie fort.
Details und Videos

Ziegel-Fertigteile für den Rohbau

Schnell, schneller, Redbloc:
Wie wäre das: Sie bauen ein Haus aus Ziegeln. Sind aber in kürzester Zeit mit dem Rohbau fertig. Quatsch? Kein Quatsch. Wir stellen in diesen Wochen Redbloc vor. Das sind Ziegel-Fertigteile, die aus unseren hochwertigen Poroton-Ziegeln vorgefertigt werden. Maßgenau für jedes Bauprojekt und in industrieller Qualität.
... das muss ich sehen


(PM 17/2018) Architektur.Stadt.Verantwortung.

Was bedeutet Baukultur in Zeiten der Urbanisierung? Auf der Tagung „Architektur.Stadt.Verantwortung.“ der Deutschen Poroton am 25. September in Frankfurt/Main diskutieren darüber Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, Stefan Forster von Stefan Forster Architekten, Mike Josef, Dezernent Planen und Wohnen Frankfurt/Main, Frank Junker, Vorstandsvorsitzender ABG Frankfurt Holding, sowie weitere Vertreter aus Architektur, Bauwirtschaft und Forschung.

Initiator Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer der Deutschen Poroton, über die Motivation des umsatzstärksten Verbandes deutscher Ziegelhersteller, diesen breiten Austausch zu einem gesellschaftlich hochrelevanten Thema zu suchen.... mehr

(PM 16/18) Warum wir uns von der „EnEV-Denke“ lösen müssen

Die Bundesregierung muss bis Ende des Jahres das Gebäudeenergiegesetz GEG in trockene Tücher bringen. Eine bloße Weiterführung des Bestehenden genüge nicht, um die selbstgesteckten Klimaschutzziele bis 2050 zu erreichen, meint Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann. Er fordert: Es müssen deutlich mehr Anreize für die energetische Sanierung und den Ersatzneubau geschaffen werden. ... mehr

(PM 15/18) Poroton-WDF für den Neubau - Bauteile massiv, ökologisch und brandsicher dämmen

Das neue Beiblatt 2 der DIN 4108 zum Thema Wärmebrücken wird voraussichtlich im Sommer 2018 erscheinen. Die Deutsche Poroton mit ihren Mitgliedsunternehmen hat vorgesorgt und verfügt bereits über entsprechende Ergänzungsprodukte zur Vermeidung von Wärmebrücken. Aus statischen Gründen bestehen selbst bei Ziegelgebäuden mitunter Bauteile aus Beton, welche zusätzlich gedämmt werden müssen, um die schlechten Wärmedämmeigenschaften von Beton auszugleichen. An diesen Stellen bietet sich der Einsatz der Ziegel-Wärmedämmfassade Poroton-WDF mit innenliegender Perlitfüllung an. ... mehr

(PM 14/18) Mehr als Wände mauern - Interview mit Jannes Wulfes, Trainer ZDB-Nationalteam der Maurer

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Beruf Maurer stark verändert. Heute bietet er viele Karrieremöglichkeiten: Wer jetzt Maurer wird, steigt als dringend benötigte Fachkraft ins Berufsleben ein. Um Ausbildung, Berufsbild und Perspektiven stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, engagiert sich die Deutsche Poroton für den Maurernachwuchs. Der deutschlandweit führende Ziegelverband unterstützt seit 2016 das Nationalteam der Maurer mit Material- und Trikotsponsoring sowie Öffentlichkeitsarbeit. So auch bei den diesjährigen EuroSkills, der Europameisterschaft der Handwerksberufe, die vom 26.-28. September in Budapest stattfindet. ... mehr

Aktuelle
Downloads

Merkblatt Mauerwerk mit Dünnbettmörtel


In diesem Merkblatt wird Dünnbettmauerwerk aus Planelementen oder Plansteinen aus Leichtbeton oder Ziegel behandelt, die eine Höhentoleranz von ± 1,0 mm besitzen und mit Dünnbettmörtel vermauert werden.
Hier als PDF laden

Deutsche Poroton: Verband - Marke - Ziegel


Und wie man es schafft, seit über 50 Jahren in beinahe jedem zweiten deutschen Ziegelhaus zu stecken.
Hier als PDF laden

POROTON Handbuch Schallschutz


POROTON-Ziegel bieten alle Möglichkeiten, die Sie als Planer und Anwender in die Lage versetzen, Gebäude und Wohnraum maß- und wunschgerecht mit Schallschutz zu planen und auszuführen.
Das neue Handbuch Schallschutz beinhaltet technische Informationen, Konstruktionen für den Schallschutz, Planungshilfe und Ausführungshinweise.
Hier als PDF laden

POROTON Handbuch Statik


Das komplette Standard-Werk über POROTON-Mauerwerk und Statik. Mit den Kapiteln Tragwerksentwurf, Die einschalige Außenwand, Innenwände, Bemessung und Bemessungsbeispiele.
Hier als PDF laden

Merkblatt Nichttragende innere Trennwände aus Mauerwerk


Nichttragende innere Trennwände in Massivbauweise aus Mauersteinen und Wandbauplatten haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Bei entsprechender Ausbildung erfüllen diese die gestellten Anforderungen an den Brand-, Schall- und Wärmeschutz sowie die nutzungsbezogene Beanspruchbarkeit. Trennwände lassen sich ohne viel Aufwand nach Erstellen des Rohbaus aufmauern und sind ebenfalls im Altbau bei der Neuaufteilung der vorhandenen Nutzflächen einsetzbar.
Das Merkblatt (2. Auflage August 2017) wurde von der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e. V. Zentralverband des Deutschen Baugewerbes herausgegeben.

Hier als PDF laden

Die Steins – eine ziemlich perfekte Familie


10 wissenschaftlich untermauerte Fakten über das Bauen mit Stein und mit Holz.
Hier als PDF laden